Die Geschichte unseres Hauses

Tagespflege Haus Matthaeus blickt auf eine lange Tradition zurück. Verfolgen Sie die wichtigsten Entwicklungsschritte unserer Einrichtung.

1933
wurde das Haus von Herrn Matthäus Alt erbaut. Er lebte dort mit seiner Familie bis zu seinem Tod.
Seine Enkelin musste 1996 das Haus ihres geliebten Großvaters schweren Herzens verkaufen. Auch mir, der Trägerin der Einrichtung, war Matthäus ein treuer Nachbar und Freund. Aus diesem Grund habe ich unsere Einrichtung nach ihm benannt.
1996
Kauf des Anwesens
1997
Gründung der Tagespflege Haus Matthäus
Unser Haus wurde zum 01.04.1997 eröffnet. Wir waren die erste Tagespflege im gesammten Stadt- und Landkreis Bamberg. Bewusst haben wir uns für eine kleine solitäre Einrichtung entschieden. So können wir den typischen Heimcharakter vermeiden und in einer kleinen Gruppe eine enge, persönliche Betreuung garantieren.
2002
Renovierung der Einrichtung
Die sanitären Einrichtungen wurden komplett erneuert. Der Gemeinschaftsraum vergrößert und unsere Terasse erweitert.
2009
Renovierung unserer Teeküche
2016
Die alten Fenster wurden durch neue, 3-fach verglaste Kunststofffenster ersetzt. Sie gewähren eine optimale Raumisolierung. Zusätzlich zu den Außenrollos wurden Innenrollos als Sonnenschutz angebracht. Sie lassen das Licht in den Raum, vermeiden jedoch, dass die Sonne blendet.
Ein großes Sonnenzelt wurde angeschafft. Es ist wasserdicht, so kann man auch bei leichtem Regenwetter sitzen bleiben.
2017
Kernsanierung des Fußbodens
Anschaffung eines Patientenlifters, um unsere Gäste, welche nicht mehr stehen können, von A nach B zu bringen.
2018
Beginn der Neugestaltung unseres Gartens. Begonnen haben wir mit Hochbeeten und einem kleinen Gewächshaus. Ein Haus für unsere Hasen wurde angeschafft. Weitere Planungen stehen für 2019 an. Z.B. eine Outdoorküche